sup league - allstar

AllStar – SUP Landesmeisterschaft BW Radolfzell

Lade Karte ...

sup league - allstar

Datum/Zeit
Date(s) - 25/08/2018 - 26/08/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Kanu-Club Radolfzell

Disziplinen

Event im Kalender speichern für Apple User: iCal

0

SUP Landesmeisterschaft BW Radolfzell

Datum:
25. Aug 18

Programm:
1.1 Long Distance
1.2 Fun Class
1.3 Kids Race
1.4 Sprint Race

Zeitplan:
Freitag, 24. August 2018
18.00 Uhr – 21.00 Uhr Registrierung/Anmeldung
Samstag, 25. August 2018 ab
08.00 – 09.30 Uhr Registrierung/Anmeldung

09.00 Uhr: Skippers Meeting
10.00 Uhr: Start LONG DISTANCE-
11.30 Uhr: Start FUN CLASS 12:30 Uhr: Start KIDS RACE
13.30 Uhr: Skippersmeeting Sprint ab 14.00 Uhr: SPRINT RACE
ca. 15.30 Uhr: Siegerehrung

Ort der Veranstaltung:
Kanu-Club Radolfzell Karl-Wolf-Str. 15
78315 Radolfzell

Veranstalter:  Kanu-Club Randolfzell

Wertungsklassen: (mind. 5 Teilnehmer für eigene Wettungsklasse)

 

1.1. Long Distance

Hardboard Herren/Damen über 45 Jahre
Herren/Damen von 19 bis 45 Jahre
Inflatable (I-SUP) Herren/Damen über 45 Jahre
Herren/Damen von 19 bis 45 Jahre

 

 

1.2. Fun Class

Hardboard Herren/Damen über 45 Jahre
Herren/Damen von 19 bis 45 Jahre
Inflatable (I-SUP) Herren/Damen über 45 Jahre
Herren/Damen von 19 bis 45 Jahre

 

1.3. Kids Race Offene Klasse Schüler bis 15 Jahre
Jugend von 16 bis 18 Jahren

 

 

1.4. Sprint Race

 

Offene Klasse

Herren/Damen
Damen
Schüler/Jugend

 

1.0 Race Klassen
Die Rennen werden auf dem Untersee zwischen Kanu-Club Radolfzell, Yachtclub Radolfzell, Seemitte und Surf-Club Radolfzell ausgetragen
1.1. Long Distance
Die Streckenlänge wird je nach Bedingungen  ca. 8km betragen. Das Profirennen kann auf allen Boards bis 14“gestartet werden. Es erfolgt ein Landstart.
1.2. Fun Class
Die Streckenlänge w ird je nach Bedingungen ca. 4km betragen. Das Fun Class-Rennen ist offen für alleBoardklassen bis 14“
1.3. Kids Race
Die Streckenlänge w ird je nach Bedingungen ca. 2,5km betragen. Das Rennen der Kinder und Junioren wird nicht reglementiert.
1.4. Sprint Race
Das Sprint Race wird über eine kurze Strecke ohne Wende im K.O. System ausgefahren. Streckenlänge zwischen 200 und  250 Metern von Start direkt in Ziel. Alle Rennen können auf Hardboard oder Inflatable bis 14“ ausgefahren.
2.0. Ausrüstung
Es sind alle Einrumpfmodelle (SUP’s & iSUP’s) mit fester Finne (nicht lenkbar) im hinteren Boarddrittel zugelassen. Steueranlagen sind nicht zugelassen.
3.0. Wettkampfregeln
Sieger des Rennens ist der schnellste Paddler, die schnellste Paddlerin. Die Rennen werden nacheinander in den jeweiligen Klassen gestartet. Der Wettbewerber muss während des gesamten Wettkampfes auf dem Board stehen. Bei einem Sturz vom Board gilt es, so schnell wie möglich auf das Board zu steigen, es können hier 5 Schläge im Sitzen getätigt werden. Bei zu geringer Teilnehmeranzahl behält sich die Rennleitung vor, die Klassen zusammen zu legen. Jeder Teilnehmer hat eine Leash und eine Schwimmhilfe zu tragen.
4.0. Altersklasseneinteilung
Schüler: Sportler/Innen, die im laufenden Kalenderjahr 10,11,12,14 oder15 Jahre alt werden.(mind. 5 Teilnehmer für eigene Klassenwertung)
Junior: Sportler/Innen, die im laufenden Kalenderjahr 16,17 oder 18 Jahre alt werden. (mind. 5 Teilnehmer für eigene Klassenwertung)
Leistungsklasse: Sportler/Innen, die im laufenden Kalenderjahr 19 bis 45 Jahre alt werden. (mind. 5 Teilnehmer für eigene Klassenwertung)
Ü45: Sportler/Innen, die im laufenden Kalenderjahr über 45 Jahre alt werden. (mind. 5 Teilnehmer für eigene Klassenwertung)
5.0. Teilnahmebedingungen
Teilnehmen kann jeder der sich ordnungsgemäß angemeldet und akkreditiert hat und im Besitz seiner offiziellen Startnummer ist. Zugelassen sind alle Personen, die zum Zeitpunkt der Anmeldung volljährig sind bzw. Minderjährige, die bei der Registrierung eine unterschriebene Einverständniserklärung sowie eine Kopie von Personalausweis/Reisepass der Eltern oder eines Erziehungsberechtigten vorlegen. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Um den Meistertitel kann fahren, wer wohnhaft in Baden- Württemberg ist oder Mitglied in einem Sportverein von Baden-Württemberg (nachweisbar durch ein Lichtbilddokument). Jeder Teilnehmer muss am Skippers Meeting (Wettkampfbesprechung) teilnehmen. Bei zu geringer Teilnehmerzahl behält sich die Rennleitung vor, die einzelnen Klassen zusammen zu legen.
Für die Erstplatzierten in den Longdistance Races gibt es Siegerpokale, die als Wanderpokal vergeben werden.
Nach 3 maligen Sieg des Pokals kann dieser behalten werden.
6.0. Startnummer & Lycra
Jeder Tei lnehmer bekommt mit der Registrierung ein Veranstaltungs-Lycra gestellt. Das Lycra ist zur Kennzeichnung als Teilnehmer zum Warm-Up und Rennen ordnungsgemäß zu tragen. Es wird ein Pfand von 20,00 € erhoben.
7.0. Fair Play
Es wird ein faires Verhalten aller Athleten auf dem Wasser und auf dem Land erwartet. Das bedeutet, dass grobe Unsportlichkeiten (Stoßen, Rammen etc.) von der Rennleitung mit Disqualifikation geahndet werden können.
Grundsätzlich gilt die Sportordnung des Deutschen Kanu-Verbands.
8.0. Haftung/Sicherheit
Jeder Wettkämpfer startet auf eigene Gefahr. Weder der Veranstalter/ Ausrichter noch die Rennleitung können für Personen- oder Sachschäden haftbar gemacht werden. Mit der Meldung/Teilnahme zu Wettkämpfen/Veranstaltungen versichern die Teilnehmer/innen, dass die körperliche Konstitution den Anforderungen der Veranstaltung und den Wettkämpfen gerecht wird. Jeder Teilnehmer muss sicher schwimmen können. Eltern haften für ihre Kinder, dass diese ausreichend gut schwimmen können. Für alle ist das Tragen einer Leash und Schwimmweste/-hilfe Pflicht. Sollte ein Teilnehmer das Rennen vorzeitig abbrechen, hat er das Wasser zügig zu verlassen und den Abbruch bei der Rennleitung zu melden. Sollte ein Paddler Hilfe benötigen, soll er, wenn möglich, im Sitzen auf seinem Board das international gültige Rettungssignal ausüben (Arme überkreuzt nach oben und Hilfe rufen).
9.0. Dopingverbot
Die Anti-Doping-Bestimmungen der NADA sind in den jeweils gültigen Fassung Bestandteil dieser Wettkampfbestimmungen. Dopingkontrollen können grundsätzlich bei jedem Wettkampf durchgeführt werden.
10.0. Platz/Übernachtung
Es besteht die Möglichkeit bei rechtzeitiger Anmeldung (am besten bereits bei Anmeldung
zum Rennen) auf unserem Gelände zu übernachten. Campingplatzgebühr: 10,00€ pro Person pauschal für den Eventzeitraum. Gegebenenfalls muss der PKW/Hänger bei Platzmangel außerhalb vom Veranstaltungsgelände geparkt werden. Für das leibliche Wohl steht unsere Vereinswirtschaft zur Verfügung. Wir möchten noch auf das Hundeverbot auf unserem Platz hinweisen.
11.0. Anmeldung
Mit der Anmeldung wird eine verbindliche Teilnahme zugesagt. Die Startgebühr wird
spätestens bei der Startnummernausgabe fällig. Bei Absage des Rennens oder Nichtteilnahme am Rennen wird die Stargebühr nicht erstattet. Mit Anerkennung des Haftungsausschlusses wird der Veranstalter, Rennleiter von jeglicher Haftung entbunden. Der Haftungsausschluss ist von jedem Teilnehmer mitzubringen